loading ...
Karte

Informationszentrum Morgarten

Touchscreen und Hologramm statt Hellebarde

Eine Hellebarde sucht man im neuen Informationszentrum Morgarten beim Letziturm im Weiler Schornen zwischen Oberägeri ZG und Sattel SZ vergebens. Geschichte wird hier mit hochmodernen Geräten vermittelt. Ein Hologramm zeigt die zwei aktuell einzigen bekannten echten Morgarten-Artefakte: Die Morgartenfahne und den Morgartenbrief. Die Originale liegen im nahen Bundesbriefmuseum in Schwyz.
Eine überdimensionale historische Schlachtdarstellung auf der Fassade empfängt den Besucher und knüpft so an den Erfahrungsschatz und erfüllt bekannt Erwartungen. Plötzlich aber ist nichts mehr, wie es war und das Bild stellt die Frage: „Was geschah an Morgarten wirklich?“. Der Besuch im Innern des neuen Gebäudes beantwortet auf zwei Geschossen Teile dieser Frage.
Im Erdgeschoss kocht die Grüchteküche. Aus dem Stimmen- und Sprachengewirr – die Ausstellung ist viersprachig – sind Geschichten zu vernehmen. Weiter wird das erörtert, was über die Schlacht bekannt ist. Viel ist es tatsächlich nicht. Es sind eher Vermutungen und Theorien. Auch Spekulationen. Im OG wird Morgarten dann fassbarer. Die Multivisionsschau lüftet das Geheimnis, warum Morgarten euch heute noch so bedeutungsvoll ist, dass sich heftige Diskussionen ergeben, dass Morgarten gebraucht und missbraucht wird. Und es wird klar, dass die Schweiz Morgarten viel zu verdanken hat.
  • Infobox
  • Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag
    10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Auf Anfrage auch unter der Woche möglich: Gemeinde Sattel,
    Tel. 041 835 18 08 oder gemeinde@sattel.ch
  • Parkplätze: Begrenzte Anzahl vorhanden
  • ÖV: Haltestelle Sattel Schornen
  • Eintritt: Frei
  • Downlaod: Flyer (1,09 MB)
  • Film