Bloodhound - ein Stück Schweizer Militärgeschichte (neu) Erwachsene

Beschreibung

Führung durch die Lenkwaffenstellung Bloodhound

Früher Streng Geheim, heute ein Stück Schweizer Militärgeschichte. Entdecken Sie die einzigartige Lenkwaffenstation BL-64ZG - auch bekannt als "Bloodhound".

Eingerichtet wurde die Lenkwaffenstellung in den 60er-Jahren, in der Zeit des Kalten Krieges. Ganze sechs ihrer Art wurden damals im schweizerischen Mittelland und Jura permanent in hoher Bereitschaft gehalten. Heute ist sie weltweit die einzige Ihrer Art  kann auf einer Führung erkundet werden. Oberhalb von Menzingen, umgeben von einem herrlichen Panorama, entdecken Sie die eindrückliche Anlage und alle Ihre Fragen zum ehemaligen "Top secret"-Objekt werden beantwortet. 

Buchbarkeit: jeden zweiten Samstag im Monat (April bis November)

Startzeit: 14.00 Uhr

Dauer: ca. 2h 30min

Treff-/Endpunkt: Bloodhound-Museum auf dem Gubel

Sprache: Deutsch, Schweizerdeutsch

Kosten:

  • CHF 17.00 Erwachsene
  • CHF 10.00 Kinder (7 - 16 Jahre)

Preise inkl. MwSt.

Die Vorauszahlung der gesamten Buchungssumme ist bei der Buchung via Kreditkarte oder Twint erforderlich.

Hinweise:

  • Die Führung wird zu Fuss gemacht. Das Gelände und die Bunker sind nicht rollstuhlgängig. 
  • Bitte genügend Zeit für die Anreise einrechnen. Die Durchfahrt des Dorfkern Menzingen ist erschwert und die Zufahrt übers Ägerital ist temporär nicht möglich.

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Reisen Sie zurück in die 60er Jahre und erkunden Sie die Bloodhound Lenkwaffenstellung oberhalb von Menzingen.

Deutsch, Schweizerdeutsch

Kontaktieren Sie uns unter Tel. 041 723 68 00 oder info@zug.ch.

Karte

Route berechnen