Aterballetto

DOUBLE SIDE – Schweizer Erstaufführung mit Live-Musik.
Aterballetto
Die Tänzer:innen des Aterballetto gehören zu den Meister:innen ihres Fachs in Italien. In ihrer neuen Produktion «DOUBLE SIDE», die im Theater Casino Zug zur Schweizer Erstaufführung kommt, lassen sie sich durch aktualisierte Barockmusik nach Henry Purcell und Arvo Pärts berühmten «Stabat Mater» zu einem ergreifenden Spiel der Körper inspirieren.

Gezeigt werden Arbeiten von zwei in der Schweiz bislang wenig bekannten Choreograf:innen: Danièle Desnoyer gründete 1989 die Tanzcompagnie Le Carré des Lombes und gilt mittlerweile als eine der einflussreichsten Künstler:innen Kanadas. Sie zeigt in Zug ihre Arbeit «With Dropping Wings» mit Musik einer englischen Suite von Federico Gon nach Henry Purcell. Norge Cedeño Raffo ist Tänzer und Choreograf, der in seiner Heimat Kuba bereits mehrere wichtige Preise erhalten hat. In seiner Choreografie auf Arvo Pärts ergreifende Komposition «Stabat Mater» verbindet er amerikanischen zeitgenössischen Tanz mit afro-kubanischer Tradition.

In beiden Choreografien wird das renommierte Aterballetto auf der Bühne musikalisch live begleitet von drei jungen Sänger:innen und dem Quartetto Motus per La Toscanini aus Parma.

With Dropping Wings
Von Federico Gonnach Henry Purcell
Choreografie, Kostüme: Danièle Desnoyers
Tanz: 8 Tänzer:innen

Stabat Mater
Von Arvo Pärt
Choreografie, Kostüme: Norge Cedeño Raffo
Tanz: 3 Tänzer:innen

Live-Musik:
Sopranistin: Theodora Io Koutsothodoru
Countertenor Niccolò Balducci
Tenor Kim Bowoo
Quartetto Motus per La Toscanini Giulia Soli (Violine), Agnese Rava (Violine), Dario Carrera (Viola), Margherita Curti (Violoncello)

Öffnungszeiten

Dienstag, 14. März 2023 von 19:00 bis 22:59 Uhr.

Cookies deaktiviert

Leider können wir ihnen an dieser Stelle aufgrund fehlender Berechtigungen keine interaktive Karte anzeigen.
Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen
Veranstalter
Buchen