loading ...
Karte

Hausgeschichten in der Zuger Altstadt

Historischer Altstadt-Rundgang mit Stelen

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welches Handwerk früher in den wunderschönen Gebäuden der Altstadt von Zug betrieben wurde? Wussten Sie, dass Zug einst zu den wichtigsten Zentren des Zinnhandwerks in der Schweiz zählte? Oder dass hier über mehrere Jahrhunderte das hochqualifizierte Handwerk der Uhrenmacherei ausgeübt wurde? Es gibt fast unendlich viele Geschichten aus der Zuger Altstadt.
Der Rundgang durch die Altstadtgassen wartet mit 25 historischen Gebäuden und deren Hausgeschichten auf: Schautafeln illustrieren in Text und Bild, wer einst in den Häusern lebte, wie diese genutzt und architektonisch den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner angepasst wurden. Die Ausstellung beleuchtet facettenreich Aspekte des Zuger Gewerbes, skizziert Bau- und Besitzergeschichten und erzählt so ein Stück lebendige Stadtgeschichte.
Ein Spaziergang durch die Zuger Altstadt lässt aber nicht nur das Herz jedes architektonisch und geschichtlich interessierten Gastes höher schlagen. Auch die Kleinladen-Liebhaber kommen nicht zu kurz, denn die malerische Altstadt überzeugt neben bunten Fassaden und engen Gassen auch mit einem breiten Angebot an kleinen Spezialitätengeschäften und zahlreichen Gastrobetrieben, die zum Verweilen einladen.

Lassen Sie sich inspirieren von den Geschichten aus früheren Zeiten, geniessen Sie ein Stück lebendige Stadtgeschichte, und schlendern Sie durch das heutige Treiben.
  • Bildnachweis
  • Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug
  • Präsentiert von