loading ...
Karte

Festgelände

ESAF 2019 Zug „Fest der kurzen Wege“

Die «Zug Arena» bietet 56’000 Zuschauern Platz. «Sie ist aber nicht grösser als ihre Vorgängerinnen in Estavayer und Burgdorf», präzisiert Thomas Huwyler. Man habe sie zusammen mit dem Tribünenbauer optimiert und deshalb biete sie nun mehr Platz. Innerhalb der Arena wird auch eine Stehplatz-Tribüne mit 900 Plätzen geschaffen. Sie ist für die «Chrampfer» des ESAF Zug 2019 reserviert. Huwyler: «Sie sollen in ihren Pausen etwas Schwingerluft schnuppern können.» Der Vertrag mit dem Tribünenbauer Nüssli wurde an der Medienkonferenz unterzeichnet. Das Ahtletendorf, die Einteilung und das Rechnungsbüro sind direkt neben der Arena untergebracht. Mit den Bauarbeiten (Werkleitungen) wird Anfangs 2018 begonnen. Baubeginn der «Zug Arena» ist Mitte Juni 2019. Der Rückbau wird Mitte September 2019 abgeschlossen sein.
Dank der zentralen Lage Zugs ist es auch möglich, die Festbesucher mit dem ÖV schnell und bequem ins Festgelände zu befördern. Drei Bahnhöfe befinden sich in Gehdistanz zur Arena und dem Festgelände, Shuttlebusse werden ab Hauptbahnhof Zug zur Verfügung stehen. Zwei Autobahnanschlüsse in Zug-Nord respektive Zug Süd garantieren auch eine reibungslose Zu- und Wegfahrt des Individualverkehrs. Ein Park & Ride wird ebenfalls eingerichtet. Ein Car-Bahnhof mit einem speziellen Car-Parkplatz ist vorgesehen.