Höhronen – Raten – Gottschalkenberg

WANDERUNGEN 

Von der Bushaltestelle Raten, Alosen gehts auf den 90-minütigen Ratenpfad durch den schattenspendenden Wald. An fünf Stationen lernen Sie einiges über den hiesigen Wald, das darin heimische Wild, den Geschlechtern der Region sowie über deren Geschichten. So erfahren Sie zum Beispiel, dass der Gottschalkenberg nach seinem ersten Besitzer Ueli Gottschalk, der im 16. Jahrhundert das Grundstück vom Kloster Einsiedeln erwarb, benannt wurde. Der Ratenpfad ist freilich nicht die einzige Wanderroute. Gemütliche, aber auch schweisstreibende Routen führen Sie in alle Himmelsrichtungen in die benachbarten Regionen Ägerital-Sattel, Schwyz und Zürichsee.