Malerei Ausstellung

Emanuel Ammon – Der Kanton Zug vor rund 30 Jahren

Fotoforum Zug die kleinste Fotogalerie der Schweiz
Bahnhofstrasse 26,  6300 Zug
Offizieller Inhalt von Zug

Veranstaltungsdetails

Als freier Pressefotograf arbeitete ich in den 80er und 90er-Jahren
für viele Magazine und Zeitschriften wie ,Schweizer Familie», «Brückenbauer», für den «Tages-Anzeiger», «Die Weltwoche» oder den «Beobachter». Begonnen habe ich 1975 beim «Luzerner Tagblatt», das 1991 zuerst mit dem «Vaterland» und später auch mit den «Luzerner Neusten Nachrichten» zur heutige «Luzerner Zeitung» wurde. Aus drei Zeitungen wurde eine Einzige. Ich arbeite an einem Buch zum Thema, das Ende 2021 erscheinen wird. Die Zuger Tagblatt und das Luzerner Tagblatt arbeiteten in den 80er-Jahren zusammen. Details dazu unter www.luzerner-tagblatt-buch.
Auch auf Zug wurde ich immer wieder geschickt, um hier Reportagen und Portraits
von diversen Persönlichkeiten dieser Zeit zu machen. Eine grosse Reportage über die Zuger Jugend entstand 1984 für «Schweizer Familie». In Rotkreuz fotografierte ich das Marktforschungsinstitut GfK. 1980 für eine Reportage über den Migros-Verkaufswagen im Zugerland. Bibliotheksleiter Heinz Morf portraitierte ich 1984 und Alphons Spirig von Radio Sunshine 1987. Auch bei der nächtliche Montage der Eisenkonstruktion über der Neustadt-Passage war ich mit meiner Kamera stundenlang vor Ort.1990 traf ich Daniel Brunner in seiner Altstadtwohnung und 1992 Regierungsrat Hanspeter Uster im Büro neben der Metalli. Willy Kissling, Direktor von Landis & Gyr, fotografierte ich 1994. Diese Bilder habe ich ausgewählt, weil das Dokumentieren von Zeitgeschichte für mich als Fotograf und Verleger wichtig geworden ist. Ich setze mich als Stiftungsrat von Fotodok.swiss dafür ein, dass historische Bildbestände erhalten bleiben. Auch der Kanton Zug hat ein Portal auf der Webseite.

    Termine

    Veranstaltungsort

    Fotoforum Zug die kleinste Fotogalerie der Schweiz
    Bahnhofstrasse 26,  6300 Zug

    Anreise