Das «Zuger Kirschtorten Museum» bei Treichler, dem Erfinderhaus der Zuger Kirschtorte, am Bundesplatz 3 in Zug, zeigt über 200 originale Exponate, Dokumente und Bilder aus der 100-jährigen Geschichte der Zuger Kirschtorte in Form einer künstlerischen Installation.

Prominente Zeitgenossen wie der Komiker Charlie Chaplin, Hollywood-Schauspielerin, Audrey Hepburn oder der britische Premier Winston Churchill waren Geniesser der Zuger Kirschtorte. Genauso wie Seine Durchlaucht der Fürst von und zu Liechtenstein oder Seine Heiligkeit Papst Franziskus.

Als wohl charmanteste Kundin der Zuger Kirschtorte gilt die Hollywood-Schauspielerin Audrey Hepburn (19291993), die zwischen 1954 und 1968 auf dem Bürgenstock wohnte. Als sie sich von dort jeweils nach Zug chauffieren liess, um ihren Termin beim Zahnarzt an der Bahnhofstrasse wahrzunehmen, belohnte sich Hepburn anschliessend mit einer Kirschtorte. Diese kaufte sie jeweils in der Konditorei Treichler am Bundesplatz.

Das Erfinderhaus der Zuger Kirschtorte präsentiert die Geschichte mit Audrey Hepburn, ihre Besuche in Zug sowie ein Originalkleid des Filmstars als Spezialschau im Laden.
Als weitere Einzigartigkeit wird auch das momentan grösste Zuger-Rigi-Kirsch-Sortiment der Schweiz präsentiert. Die ältesten Flaschen der neu eingerichteten Kirschvitrine datieren bis ins Jahr 1949 zurück und sind bei Kennern gesucht.

Herzlich willkommen, das Museum ist während den Ladenöffnungszeiten täglich frei zugänglich, ein Besuch lohnt sich!

Konditorei

Treichler, Erfinderhaus der Zuger Kirschtorte

Treichler, Erfinderhaus der Zuger Kirschtorte,  Bundesplatz 3,  6300 Zug
Offizieller Inhalt von Zug

Beschreibung