Schwyzer Höhenweg

Wanderweg

Die Rundumsicht auf dem 1'579 m hohen Rossberg müssen Sie sich redlich verdienen. Den höchsten Zuger erreichen Sie nämlich nur mit Muskelkraft.

Drei Männer mit Gleitschirmrucksäcken wandern über den Gnipen. Im Hintergrund geht die Sonne unter,

Und der Aufstieg auf den für Schweizer Verhältnisse kleine Berg hat es in sich. Egal wo Sie Ihre Tour starten, der Rossberg wartet immer wieder mit einer schweisstreibenden Passage auf. Umso mehr werden Sie die prachtvolle Aussicht auf dem höchsten Punkt, dem Wildspitz, geniessen.

Eindrücklich ist auch der Bergsturz.  Alljährlich am 2. September, nachmittags um fünf Uhr, läutet die grosse Glocke der Pfarrkirche von Goldau. Damit wird an die schreckliche Naturkatastrophe von 1806 erinnert. Binnen weniger Minuten verschüttete eine gigantische Schuttmasse das Tal zwischen Rigi und Rossberg. 

Cookies deaktiviert

Leider können wir ihnen an dieser Stelle aufgrund fehlender Berechtigungen keine interaktive Karte anzeigen.
Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen

Verwandte Themen

Enthalten in

Wanderklassiker